Nachhaltige Mobilität

Die nachhaltige Mobilität leistet einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der aktuellen verkehrs- und umweltpolitischen Ziele. Durch die Abstimmung von Siedlung und Verkehr sollen kurze Wege sowie flächen- und energieeffiziente Verkehrsmittel gefördert werden. Dadurch können siedlungsverträgliche, sichere und zukunftsorientierte Strassenräume mit einer hohen Lebensqualität geschaffen werden. Im Fokus stehen dabei die sinnvolle Nutzung von Räumen, die Steigerung der Siedlungsqualität sowie die Minderung von Verkehrsemissionen durch eine nachhaltige und angebotsorientierte Planung und Gestaltung von Verkehrsnetzen, eine Optimierung des Modalsplits und die Förderung der kombinierten Mobilität. Für das Entwickeln und Erreichen einer nachhaltigen Mobilität müssen siedlungs- und verkehrstechnische Fragestellungen gemeinde-, städte- und kantonsübergreifend in funktionalen Räumen und nicht in historisch gewachsenen Strukturen betrachtet werden.

Unsere Stärken in Bezug auf die Umsetzung von Massnahmen zur Förderung einer nachhaltigen Mobilität sehen wir insbesondere in Betriebs- und Gestaltungskonzepten, bei Strassenraumgestaltungen von verkehrsberuhigten Räumen wie Tempo 30-, Begegnungs- und Fussgängerzonen bei kommunalen, regionalen und kantonalen Konzepten für den Fuss- und Radverkehr, bei der Infrastrukturplanung für den öffentlichen Verkehr sowie bei der Erschliessungsplanung von Arealüberbauungen.

Aktuelle Projekte