Thermische Anlagen

Bazenheid

Facts & Daten

Bauherr ZAB Zweckverband Abfallverwertung, CH-9602 Bazenheid 
Projektleitung Schällibaum AG - Florian Schällibaum 
Ausführung 2005 - 2008 
Baukosten CHF 60 Mio. 
Detailbereich Industriebau 

Projektbeschrieb

form follows function - Der Neubau der Wirbelschichtlinie wird stark durch die Funktionen bzw. die Prozesse geprägt. Aufgrund der unterschiedlichen Prozessstufen konnte er in einen Haupt- und einen Nebenbau gegliedert werden. Damit wurde ein ansprechendes Ensemble geschaffen, welches die älteren Bauten gegen Norden räumlich einfasst. Die attraktive Erscheinung im Strassenraum der Umfahrungsstrasse mit einer einfachen Lichtinstallation steht für die innovativen Prozesse des Zweckverbandes Abfallverwertung Bazenheid. Der Nebentrakt mit gegen Norden angeordneter Vertikalerschliessung konnte sehr schmal ausgebildet werden. So konnten die grossen Volumina aufgelöst und eine Portalwirkung erzielt werden. Die Erweiterungen erfolgten immer unter Betrieb. Später wurden die Ergänzung eines zweiten Turbinenhauses und der Umbau des Kesselhauses realisiert.