Verlegung Kanalisation Austrasse

Wattwil

Facts & Daten

Bauherr Politische Gemeinde Wattwil 
Projektleitung Schällibaum AG - Christian Rüdisüli (ehem.) 
Bauleitung Schällibaum AG - Erwin Schlatter 
Ausführung 2018 - 2021 
Baukosten CHF 2.6 Mio. 
Leistungen Ingenieur- und Geomatikleistungen
Wasserbau, Entwässerung, Werkleitungsbau,
Grundlagen und Bauvermessung
Vorprojekt bis Realisierung
 

Projektbeschrieb

Im Bereich Austrasse musste die bestehende Kanalisation (300 m / DN 600) entlang der Thur aufgrund der Wasserbauprojekte Bleiken- und Hagtobelbach verlegt werden. Die bestehende Kanalisation wurde tiefer gelegt sowie auch beide Bäche bei deren Sanierung.

Es wurden verschiedene Lösungsvarianten geprüft. Die Bestvariante wurde zum nachfolgend erläuterten Projekt ausgearbeitet und realisiert. Die Linienführung der bestehenden Mischabwasserleitung wurde zur Konfliktvermeidung mit der später geplanten Thursanierung von der Thurböschung in den Bereich des zukünftigen Thurweges verschoben. Aufgrund der neuen Linienführung musste eine bestehende Hochwasserentlastung durch eine neue ersetzt werden. Im Bereich der zwei zu querenden Gewässer wurden Düker erstellt. Die Baugruben wurden mittels bis zu 8 m tiefen Spundwänden erstellt. Im Dükerbauwerk wurden zusätzlich zwei Pumpen montiert, um den Düker täglich einmal leer zu pumpen und somit die schwereren Schmutzwasseranteile wie z.B. Fäkalien sicher weiterzuleiten. Die Säntis Energie AG verlegte im selben Graben eine neue Gasleitung, da die bestehende Leitung ebenfalls infolge Konflikt mit der später geplanten Thursanierung umgelegt werden musste. Die im Bauperimeter angetroffene Altlast wurde mit einer Totaldekontamination beseitigt. Das Projekt stellte hohe Anforderungen bezüglich Koordination und Prüfung der umweltrelevanten Themen wie Grundwasser- und Gewässerschutz.

Fakten
• Erstellung Provisorium für Gasleitung 
• Querung zweier bestehender Bäche (Bleiken- und Hagtobelbach)
• Verlegung von 300 m Mischabwasserleitung (SBR 600 mm) 
• Erstellung von zwei Dükern für Bachquerungen (Bleiken- und Hagtobelbach)
• Erstellung von zwei Baugruben mittels Spundwänden
• Neubau Hochwasserentlastung an neuem Standort inkl. Entlastungsleitung in Thur
• Verlegung von 300 m Gashochdruckleitung 
• Bauen im Grundwasser
• Totaldekontamination eines belasteten Standortes
• Begrünung und Rekultivierung
• Grundlagen - und Bauvermessung